Ausfahrt Wuppertal / Solingen Juni 2010

      Ausfahrt Wuppertal / Solingen Juni 2010

      Hallo zusammen,

      hei nun mein kleiner Bericht von der heutigen Tour von Wuppertal nach Solingen und etwas in der Gegend herum. Christian kann sich dazu ja vielleicht noch etwas genauer äussern. Nach einigem Orgakram diese Woche habe ich es mal richtig genossen, nicht auf die Orientierung u.ä. achten zu müssen, sondern einfach nur in der Gegend herum zu schauen und den anderen hinterher zu radeln ;-). Gegend, Fabriken, Strassennamen etc. ;) und Leute sind mir nach wie vor sehr sympatisch, wenn ich einen Zweitwohnsitz wählen könnte, würde ich die Ecke auf jeden fall in die nähere Auswahl ziehen.

      Wir hatten uns um 11:00 am Anfang der Nordbahntrasse in Wuppertal verabredet. Mit von der Partie, Olaf, der zum ersten mal mit dabei war (die erste Ausfahrt ist ja umsonst ! ;) ), dann Christian und Thomas, sowie ich selbst. Die Erstgenannten kommen alle mehr oder weniger aus der Ecke, ich hatte ca. 40 Minuten Anfahrt bei Tempo 100.
      Die Stimmung war sehr gut und ausgelassen, bei nahezu perfektem Radelwetter, ohne extreme Sonne, sowie keinem Regen haben wir gemeinsam die Strecke durch den Zoo genossen. Es gab auch keinerlei Geräusche quitschende Ketten wie sonst so oft! ;)
      Dann weiter zu der Eisenbahnbrücke de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCngstener_Br%C3%BCcke dort gabe s die erste kleine Rast, wir geossen die Ausführungen von Christian zur Geschichte dieser wahrhaft interessanten Konstruktion und anschliessend sind wir mit der Fähre auf die andere Seite der Wupper übergesetzt, was sehr viel Spass bereitet hat.
      Weiter dann immer irgendwie am Wasser weitergeradelt, ein paar Schlenker und über die Korkenzieher Trasse wieder zurück nach Wuppertal. Wie gesagt der Chrisitan kennt sich da besser aus.

      Zum Schluss sind wir auf der schmalsten Strasse die ich jemals geradelt bin wieder Richtung Heimat zurück gefahren. Da ich mit der Kamera in den letzen Wochen ca. 10.000 Auslösungen hinter mich gebracht habe, war meine Fotografierdrang dieses mal nicht so stark ausgeprägt wie sonst. Trotzdem hoffe ich das Ihr mit den Aufnahmen etwas anfangen könnt und beim Betrachten etwas Freude habt.

      Mir hat es heute wieder richtig viel Spass gemacht und auch wenn das TSR wirklich ein Panzer ist, bin ich heute recht gut mit gekommen, was u. a. auch an den Klickpedalen gelegen hat und an der Rohloff sympatischeren Umgebungstemperatur Im Winter waren es ca. minus 5 Grad, heute ca. 20, das macht vermutlich schon etwas aus im Antriebsstrang.

      Wenn die Strecken nicht zu lang sind und vor allen Dingen die Steigungen nicht zu extrem und lang werden, geht es ganz gut. 150 km Runden in der Eifel kann ich damit aber wenigstens z. Zt. nicht fahren und auch so eine fixe Trainingsrunde mit Brinki. Das ist damit einfach nicht zu machen, weil man einfach zu schnell schon m Anschlag ist und mit recht viel Drehzahl das Tempo zu halten versucht. Für die meisten Streckenabschnitte heute war es jedoch das völlig richtige Rad, das NS habe ich wegen dem heftigen Regenfall heute morgen beim Aufwachen zu Hause gelassen.

      Logischerweise haben wir uns auch diesesmal einen netten Tag hinsichtlich der Kalorienzufuhr gemacht.

      Ich möchte mich bei allen Mitradlern sehr herzlich bedanken, insbesondere bei Christian und Olaf die sich hinsichtlich desStreckenverlaufes vorher einige Gedanken gemacht hatten. WELL DONE !

      Herzliche Grüße Jürgen Seidel

























































      Re: Ausfahrt Wuppertal / Solingen Juni 2010

      Hallo Jürgen, u. Mitfahrer,

      ja eine wirklich richtig schöne Tour und eine tolle Truppe. Bin ja entgegen meiner eigenen Empfehlungen mit dem roten AM ohne Rohloff gefahren, was auch wirklich gut ging.
      Habe dann einmal mit Jürgen getauscht und ich war überrascht wie ausgeprochen gut die „Haubitze“ fuhr. Auch eine gute Sitzposition bietend. Wirklich sehr erstaunlich. Und sogar noch sehr gut einsetzbar im „schweren Gelände“.
      Nebenbei Respekt für den schnellen Reifenwechsel.
      Meine gebückte Haltung widerstrebt mir aber nach wie vor außerordentlich, von der –m.E. viel -höheren Schaltfreude der Rohloff mal ganz zu schweigen; aber ich habe da eine ggf. noch umzusetzende neue Idee (…der Wahnsinn galoppiert wieder in mir…).

      An dieser Stelle bitte ich meine Nachlässigkeit wegen des fehlenden Helms zu entschuldigen (aber beim Essen hatte ich – so meine ich zu erinnern- wenigstens eine Mütze auf).

      Viele Grüße

      Thomas
      Files
      • P1090190.JPG

        (187.06 kB, downloaded 2,767 times, last: )
      • P1090193.JPG

        (169.09 kB, downloaded 2,770 times, last: )
      • P1090194.JPG

        (244.31 kB, downloaded 2,760 times, last: )
      • P1090195.JPG

        (140.63 kB, downloaded 2,955 times, last: )
      • P1090197.JPG

        (240.06 kB, downloaded 2,756 times, last: )
      • P1090199.JPG

        (166.12 kB, downloaded 2,751 times, last: )

      Re: Ausfahrt Wuppertal / Solingen Juni 2010

      Liebe Mitfahrer,

      möchte mich den Kommentaren anschließen, das war eine schön entspannte Tour. Herzlichen Dank an Christian für die Tourenführung. Die Strecke über die meist kleinen Sträßchen und Wege war toll und so habe ich in heimatlichen Gefilden neue Wege kennengelernt. Sehr schön. Ja, auch meinen Respekt für den schnellen Boxenstop.

      Das war meine erste Tour und es hat mir Spaß gemacht, mit so netten Moultonfahrern unterwegs zu sein. Gerne bin ich beim nächsten mal wieder dabei. Wir können wirklich mal die Runde hier durch die Elfringhauser Schweiz zur Ruhr fahren, die Strecke kenne ich gut. Oder mal erst Eifel. Wie auch immer, ich freue mich schon. Jürgen, umsonst war die Tour nicht ( hatte doch etwa 80 km auf dem Tacho ). Hoffentlich ist die zweite Tour dann kostenlos :lol: !
      Mein AM lief gut, auch wenn es noch was zu tun gibt. Davon mal später ein Bericht extra. Jetzt bin ich mal erst froh, so gut unterwegs zu sein.
      Ja, Thomas, Du hast ja gesehen wie wichtig der Helm ist, wenn man an der Hauswand steht :P . Bin mal gespannt, was Du mit dem Rad so vor hast......

      Also, besten Dank an alle und bis bald.

      Schönen Gruß
      Olaf

      Re: Ausfahrt Wuppertal / Solingen Juni 2010

      Hallo zusammen!

      Von mir auch schönen dank für die angenehme Tour mit überaus angenehmen Mitfahrern.
      Tja, die Route ist dann doch fast die ursprünglich von mir vorgeschlagene geworden: gpsies.com/map.do?fileId=vpmxlyalhwgwbwvc
      Nur die Schleife nach Witzhelden hoch und über Leichlingen haben wir uns gespart - aus Rücksicht auf Jürgen mit der schweren Profi-Kamera und dem wackeren Ölquirl im Hinterrad.

      Es war auch schön, mit Olaf einen neuen Moultoneer in der Region begrüßen zu dürfen. Es war wirklich eine nette und angenehme Sonntags-Runde.

      Ich hatte dann mit Hin- und Rückweg am Ende knapp 100km auf der Uhr. Bin dann noch mal die kleine Straße von der Wupper hoch nach Gräfrath gestrampelt und wieder die Korkenziehertrasse zurück, wo ich meine Freundin eingeholt habe.
      Wie es der Zufall wollte, hatte die ohne mein Wissen spontan mit ihrem Brompton einen gemütlichen Familienausflug mit Schwester und Neffen gemacht und uns vorher schon auf der Trasse gesehen (das war kurz vor und nach dem Reifenplatzer).
      Wir sind dann noch (gemütlich) zusammen nach Hause gefahren.

      Oh mann - ich war wirklich froh, einen Ersatzmantel dabei zu haben. Was der Kojak nun genau hatte, frage ich mich immer noch. Einzige Erklärung wäre wirklich ein spontaner Plattfuß, der dann das Scheuern am Felgenhorn verursacht hat...
      Und was an dem Reifenwechsel jetzt so schnell gewesen sein soll, kann ich nicht nachvollziehen - mir hat das mindestens 2 Minuten zu lange gedauert..

      Vielen Dank an alle für die schöne Fahrt und die tollen Bilder.
      Freue mich schon auf die nächste Tour!

      Gruß, Christian
      Parts falling off my bicycle are of the finest English craftsmanship.