Ideale Übersetzung vom TSR

      Ideale Übersetzung vom TSR

      Hallo zusammen,
      aufgrund der Erfahrungen bei der letzten Tour und nahezu nun 10 Jahren Pashley 20 Zoll Moultons habe ich vorne ein nur 39 Zähne großes Kettenblatt montiert. Das hatte zunächst nur praktische Gründe, weil ich sonst die Kurbeln tauschen müsste, daher habe ich das mal gegen besseren Wissens probiert und siehe Da !
      Es ergibt mit dem Serienzahnkranz von 11-32 Zähne eine so schnelle Übersetzung auf der Geraden die ich auf Dauer nicht mit der mir angenehm erscheinenden Drehzahl fahren kann. (ich fahre mit recht viel Trittfrequenz) D.h. man hat auf flacher Strecke in der Praxis immer noch einen Gang Reserve, weiterhin am Berg jedoch so viel Luft das man recht bequem auch längere Steigungen hoch kommt. Bergab brauche ich keinen Antrieb, das macht die Schwerkraft.

      Ausserdem viel Bodenfreiheit um über große Baumstämme drüber zu kommen ! ;-))

      Und die Kiste wird noch mal leichter !

      Nun ist der breitere Lenker auch drauf, fehlt noch das Delrin Gleistück was ich gestern verlegt habe und dasKürzen des vorderen Bremszuges, weil der unten mit dem Metallrohr klappert. Dann ist es wirklich fertig und es macht echt riesig viel Spass !

      Viele Grüße Jürgen Seidel
      Files
      • DSCF0008.JPG

        (164.43 kB, downloaded 27,419 times, last: )
      • DSCF0005.JPG

        (232.13 kB, downloaded 27,420 times, last: )
      • DSCF0002.JPG

        (190.75 kB, downloaded 27,413 times, last: )

      Re: Ideale Übersetzung vom TSR

      Hallo Jürgen,
      ich fahre schon lange mit auf kurze Übersetzung optimierter Schaltung.
      Bergab oder mit kräftigen Rückenwind kann man halt nicht mehr mitttreten.
      Dafür braucht man keine drei Kettenblätter, hat eine nettere Kettenlinie
      und benötigt keine Longcage-Schaltung.
      Die Kette ist auch kürzer.
      Nachteilig sind allerdings die grösseren Gangsprünge.
      Gruss
      Peter

      Re: Ideale Übersetzung vom TSR

      Übrigens, wenn ich mir deine Bilder so anschaue, ein Detail gefällt mir gar nicht:
      am Lenker würde ich keine Tasche mehr haben wollen.
      Da soll doch die schwere Kamera rein, oder ? :roll:
      Wo es für ein Moulton doch sooo schöne andere Lösungen gibt.
      Peter

      Re: Ideale Übersetzung vom TSR

      Hallo Jürgen,

      Ja, da hast Du recht, das mitgelieferte 54er Blatt ist wahrlich ein wenig fett. Angeregt durch deinen Bericht hab' ich doch die 39 mal in mein Entfaltungs-Äxl reingeklopft und bin bass erstaunt, wie klein das Blatt doch wirklich ist: 1,94 - 5,64m. Das ist unten so fein, dass man fast mit Hänger die Alpen überqueren kann aber oben herum ist's doch ein wenig kurz: Du wirst wahrscheinlich immer im obersten Gang fahren - ob das das 11er Ritzel hinten lange mitmachen wird? (Zum Vergleich: Mit meinem 2-Gang Brompton fahre ich 4,13 und 5,50, wobei ich die 5,50 als komfortablen immer-fahr-Gang bezeichnen würde)

      Ein paar Zähne mehr vorne wären zumindest für mich angebracht. Mit 42 oder 48 hätte ich oben noch einen oder zwei Gänge Reserve und unten herum fehlte mir immer noch nichts.

      Gruss,

      Gero